In der vergangenen Woche haben wir unser Motorrettungsboot "St. Alban" vermutlich zum letzten Mal aus dem Wasser geholt.

Gebaut im Jahr 1984 und bei uns über 30 Jahre im Einsatzdienst hat das Boot die unterschiedlichsten Aufgaben immer tadellos erfüllt und dabei unsere Bootsbesatzungen immer wieder gesund zur Wachstation zurückgebracht.

Die "St Alban" war für unsere Bootsführer anfangs doch sehr ungewohnt, da für uns bis dato Wasserstrahlantriebe (sog. Jet-Antrieb)  am Ammersee  eher unbekannt waren. Wir lernten aber die damit verbundenen Vorteile sehr schnell kennen uns schätzen, da wir in bestimmten Situationen diese Vorteile immer wieder beweisen konnten. Aus diesem Grund war das Motorrettungsboot nicht nur am Ammersee in Betrieb, sondern konnte seine speziellen Fähigkeiten auch bei einem Hochwassereinsatz in Eschenlohe zeigen.

Unser Rettungsboot hat in den 30 Jahren Einsatzdienst so manches schweres Wetter (Unwetter bis Windstärke 12) mitgemacht und dabei entscheidend an Rettungen verunfallter Schwimmer und Segler mithelfen können. In über 1600 Stunden auf dem Ammersee wurde es damit für uns alle ein hochgeschätzter Freund und wichtiges Mitglied in unserem Rettungs-Team.

Im vergangenen Jahr mussten wir leider feststellen, dass die Jahre im Einsatzdienst ihre Spuren an unserem Rettungsboot hinterlassen hatten. Wir entschlossen uns daher zur Aussonderung des Schiffs bzw zu einer Ersatzbeschaffung

Am vergangenen Wochenende war es nun soweit: die St. Alban hat Ihren Platz in unserer Bootshütte verlassen und wurde auf einem Trailer zu unseren SEG-Garagen gebracht. Dort wartet es nun auf einen neuen Besitzer.

bis unser neues Boot vermutlich im Frühjahr 2019 kommen wird, können wir zwischenzeitlich ein vergleichbares Boot des Wasserwacht Bezirks Oberbayern nutzen.

Wir geben nun ein Boot her, mit dem viele von unseren Aktiven quasi bei der Wasserwacht Diessen groß geworden sind. Es ist daher ein wenig Wehmut damit verbunden, da wir zum einen viel mit der St.Alban erlebt hatten, zum anderen wir leider noch nicht wissen, was wir als neues Rettungsboot bekommen werden.

Wir werden die St. Alban sicherlich noch lange in unserer Erinnerung behalten. Und bei der einen oder anderen Gelegenheit noch gerne über Einsätze sprechen.

Servus! Mach´s guat auf Deinem weiteren, vermutlich letzten Weg! Warst uns ein treuer Freund!

Unsere neuen Bootsführer/-in

Leider fehlt einer auf dem Foto

Wir gratulieren unseren 4 neuen Bootsführern/-in

zur bestandenen Prüfung.

 

Marktsonntag

am 16.09.2018

 

Wir sind auch in diesem Jahr

mit unserem Stand und dem SEG-Fahrzeug

dabei.

Zusammen mit den Helfern vor Ort (HvO)

findet Ihr uns am Untermüllerplatz.

Wir freuen uns auf Euren Besuch

Schlechte Nachrichten für unsere jüngeren Badegäste: 

aufgrund des niedrigen Wasserstands des Ammersees können aktuell Floss und Rutsche nicht genutzt werden. Wir haben daher in Absprache mit dem Pächter des Strandbads sowie des Dießener Bürgermeisters das Floss Richtung Ufer geschleppt. Das Tor zur Rutsche bleibt daher ebenfalls bis auf weiteres geschlossen

Unterkategorien