Zum Saisonstart fuhr die Wasserwacht Jugend zur Wasserwachtstation Königsbrunn. Dort angekommen, packten die Jugendlichen der Wasserwacht ihr Gepäck aus und  bezogen den Schlafraum. Nach dem gemeinsam zubereiteten Abendessen folgte ein Spieleabend zur Förderung des Teamgeistes. Am nächsten Morgen, nach den gemeinsamen Frühstück, ging es nach Neusäß ins Erlebnisbad Titania.

Am Samstag nahm zum ersten mal unsere Jugendwasserwacht Stufe II ( 11 bis 13 Jahre) und Stufe III ( 14 bis 16 Jahre) am Regionalwettbewerb Teil. 

Um 06:46 Uhr starteten wir in Dießen und fuhren als erstes ins Lechtalbad Kaufering. Dort mussten die Gruppen ihr schwimmersiches Können untert Beweis stellen. Sie mussten sich unter anderem im Staffelschwimmen, Abschleppen von Personen und Tauchen messen lassen.

Zum Nachmittag ging es zu Schule in Penzing. Am Nachmittag mussten unsere Jugendlichen Aufgaben in Erste Hilfe, Fremdrettung und Wissen von A bis Z lösen.

 

Wir freuen uns über das Ergebnis und gratulieren der Stufe II zum 8. Platz und der Stufe III zum 10. Platz.

Die Jugend der Wasserwacht verabschiedete das Jahr 2014 mit einer Fackelwanderung durch die verschneite Welt der Dießener Seeanlagen. Ziel war die Wasserrettungsstation St. Alban. Dort wurden die Wanderer, die von zahlreichen Eltern begleitet wurden, mit Kinderpunsch, selbst gebackenen Plätzchen und Glühwein ( für die Erwachsenen) erwartet. 

Am 03.01.2015 besichtigte die Jugend der Wasserwacht Dießen den Rettungshubschrauber Christoph Murnau. 

Geduldig und ausführlich beantworteten der Pilot und der Rettungsassistent die unzähligen Fragen der Jugendlichen zum Hubschrauber und der Ausstattung. So war unter anderem auch zu erfahren, dass man schon genau darauf achteten muss, wie viel Gewicht man in den Rettungshubschrauber laden darf.